Bio

Ich bin gebürtiger Münsteraner und begann meine Ausbildung an der dortigen Westfälischen Schule für Musik. Danach führte ich mein Studium an der Freiburger, Kölner und Mannheimer Musikhochschule bei Prof. Ingeborg Most, Prof. Hans Sotin und Prof. Rudolf Piernay fort.
1990 gewann ich beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin den 1. Preis. Es folgten Rundfunk-, Fernseh- und CD-Produktionen mit dem Bayrischen Rundfunk, dem Westdeutschen Rundfunk, dem SWR und dem ZDF, 1995 wurde ich Preisträger beim Meistersängerwettbewerb in Nürnberg.
Neben meiner Tätigkeit als Oratoriensänger gastierte ich während seiner Studienzeit an verschiedenen Theatern, u.a. dem Freiburger Theater und dem Anhaltischen Theater Dessau.
Mit 28 Jahren debütierte ich am Regensburger Theater als Sarastro in der „Zauberflöte“ von Mozart. Danach ging ich an die Deutsche Oper Berlin, wo ich u.a. als Sprecher in der „Zauberflöte“, Joe in Weills „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“, König in Verdis „Aida“ und Titurel in Wagners „Parsifal“ auf der Bühne stand. 2002 debütierte ich bei den Bayreuther Festspielen als Meister Schwarz in „Meistersinger“ und Edler in „Lohengrin“.
Fünf Jahre arbeitete ich als Ensemblemitglied am Theater Bielefeld, wo ich die Partien u.a. des Alfonso in Mozarts „Cosi fan tutte“, Daland in Wagners „Holländer“, Waldner in Strauss‘ „Arabella“, Rocco in Beethovens „Fidelio“ und Pogner in Wagners „Meistersinger“ sang.
Seit 2005 arbeite ich frei als Opern- und Oratoriensänger. In der Saison 2006/2007 war ich am Stadttheater Gießen als Komptur in “Don Giovanni” und Agent in “Gala Gala” zu hören. Außerdem gastierte ich als Angelotti in “Tosca” am Theater Mönchengladbach sowie als Sarastro in einer Tourneeproduktion in Belgien. In der Saison 2008/2008 sang Hans Griepentrog Meister Folz in “Meistersinger” am Staatstheater Darmstadt sowie den “Soldat” in Salome am Grând Théâtre de Génève.
50 Partien im Opernfach sowie 60 Partien im Konzertfach habe ich gesungen, u.a. unter der Leitung von Christian Thielemann, Donald Runnicles, Stefan Soltesz, Thomas Hengelbrock und Marek Janowsky.
Seit meiner Studienzeit unterrichte ich als Gesangslehrer. Zurzeit arbeite ich an der Städt. Hans Werner Henze Musikschule in Berlin und als Privatlehrer.
In meiner Freizeit betreue ich die Konzertreihe und das Musiklabel Berliner Orgelpower, welches ich 2011 gegründet habe.